Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
CeMAT News

CeMAT ASIA mit mehr als 100 000 Besuchern

Am 9. November endete die CeMAT ASIA nach vier Messetagen mit einem deutlichen Besucherplus. Erstmals kamen mehr als 100 000 Besucher zur führenden Intralogistikmesse Asiens. Die CeMAT ASIA wird alljährlich im Spätherbst auf dem Shanghai New International Expo Centre gemeinsam mit den Fachmessen PTC ASIA, ComVac ASIA, Industrial Supply ASIA und Cold Chain ASIA veranstaltet.

27.11.2018
CeMAT Asia 2018
CeMAT ASIA endet nach vier Messetagen mit einem deutlichen Besucherplus

  • Größte Intralogistikmesse Asiens belegt Führungsposition durch stetiges Wachstum
  • Positive Besucherresonanz auf hochkarätiges Rahmenprogramm

Shanghai/Hannover. Am 9. November endete die CeMAT ASIA nach vier Messetagen mit einem deutlichen Besucherplus. Erstmals kamen mehr als 100 000 Besucher zur führenden Intralogistikmesse Asiens. Die CeMAT ASIA wird alljährlich im Spätherbst auf dem Shanghai New International Expo Centre gemeinsam mit den Fachmessen PTC ASIA, ComVac ASIA, Industrial Supply ASIA und Cold Chain ASIA veranstaltet.

Im kommenden Jahr feiert die CeMAT ASIA ihr 20-jähriges Bestehen. Bereits in diesem Jahr standen zahlreiche Konferenzen und Events auf der CeMAT ASIA im Zeichen des Jubiläums. Bei den Themen ging es in erster Linie um Logistiklösungen für unterschiedliche Anwendungsbranchen. Cai Jin, Vizepräsident des chinesischen Logistik- und Einkaufsverbandes CFLP, erklärte auf der Auftakt-Pressekonferenz: "Die CeMAT ASIA spiegelt die Entwicklung der Intralogistik in China wider und ist mit der chinesischen Wirtschaft gewachsen." Nahezu alle großen Branchenplayer waren dort. Insgesamt stellten 630 Unternehmen aus China, Deutschland, Italien, den USA, Japan, Südkorea sowie anderen Ländern und Regionen aus und belegten damit eine Ausstellungsfläche von nahezu 70 000 Quadratmetern. Im Mittelpunkt der Messe standen die Bereiche Systemintegration mit führenden Herstellern wie Dematic, SSI Schaefer, TGW, Honeywell, Vanderlande, SFA, Fives, BMHRI, RIAMB, KSEC, VSTRONG, BlueSword, Zhongding Integration und Anji Logistics. sowie mobile Roboter mit Unternehmen wie ABB, Siemens oder Fanuc. Einen sehr stark wachsenden Ausstellungsbereich bildeten die Fahrerlosen Transportsysteme (AGVs), die mittlerweile eine Fläche von 4 200 Quadratmetern belegen. Intelligente Logistik für E-Commerce-Anwendungen präsentierte die Firma JD.com, die ihre Premiere auf der CeMAT ASIA feierte.

In den fast zwei Jahrzehnten ihres Bestehens hat die CeMAT ASIA Jahr für Jahr an Bedeutung gewonnen. Diese Bedeutung spiegelt sich unter anderem in einer Meldung wider, mit der die KION Group für Aufsehen sorgte: Nach vierjähriger Pause kehrt das Unternehmen im kommenden Jahr auf die CeMAT ASIA zurück und hat bereits einen Stand für die Jubiläumsmesse 2019 reserviert. Mit den Marken Linde, DEMATIC und Baoli wird KION dann den größten Messestand in der Geschichte der CeMAT ASIA organisieren – nicht nur als Bühne für die innovativen Technologien und Produkte des Konzerns, sondern auch als Anziehungsmagnet für die Besucher.

Die Aussteller der CeMAT ASIA 2018 zogen durchweg ein positives Fazit: Dr. Jens Hardenacke, Managing Director, Dematic China: "Die Messe ist ein großes Branchenevent, auf dem wir Kontakte zu vielen potenziellen Kunden knüpfen und gleichzeitig unsere Beziehungen zu bestehenden Kunden verbessern konnten. Da wir auf Forschung und Innovation setzen, nutzen wir die CeMAT ASIA als Plattform, um neue Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen. Wir werden auch im kommenden Jahr wieder in unseren Auftritt auf der CeMAT ASIA investieren."

Anerkennende Statements gab es auch von Li Li, Senior Director von JDX und Leiterin des Tianjin Office & Robot Industry Center: "Das Jahr 2018 markiert den Startpunkt für den Geschäftsausbau von JDX. Als führende Handelsplattform der Logistikbranche bietet uns die CeMAT ASIA das passende Forum, um uns der Branche zu präsentieren. Dank der CeMAT ASIA konnten wir den wechselseitigen Austausch zwischen JDX und der Logistikbranche deutlich verbessern."

"Wir freuen uns, dass die Aussteller und Besucher der diesjährigen CeMAT ASIA durchweg sehr zufrieden waren", erklärte Krister Sandvoss, Global Director Industries & Logistics sowie New Exhibitions Development bei der Deutschen Messe AG. "Da China weiterhin auf intelligente Produktion setzt, dehnen global produzierende Unternehmen ihr Geschäft hierzulande aus, um ihre internationale Kompetenz zu behaupten und um darüber hinaus verstärkt chinesische Einkäufer anzusprechen. Dies ist genau der richtige Ort, um internationale Interessenten und Lösungsanbieter zusammenzubringen."

Für große Resonanz sorgten der "CeMAT ASIA Innovation Salon" sowie das "China International AGV Robot Industry Development Summit Forum". Zur Messe kamen rund 160 internationale und nationale Delegationen aus Deutschland, Japan, Afrika, Indonesien, Russland, Indien, der Türkei, Südkorea, Israel, der Mongolei und Nepal, darunter auch die Delegation des niedersächsischen Wirtschaftsministers Dr. Bernd Althusmann.

Die Fachmessen PTC ASIA, CeMAT ASIA, ComVac ASIA, Industrial Supply ASIA und Cold Chain ASIA 2018 werden von der Deutschen Messe AG und Hannover Milano Fairs Shanghai Ltd organisiert. Wichtige Unterstützung kam dabei von chinesischen Partnern: der China Hydraulics Pneumatics & Seals Association, der China General Machine Components Industry Association, der China Federation of Logistics and Purchasing, der Chinese Mechanical Engineering Society, compressor.cn sowie der Fachzeitschrift COMPRESSOR.

Die nächste Veranstaltung findet vom 23. bis 26. Oktober 2019 in Shanghai statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cemat-asia.com/en .

spacer_bg
spacer_bg

Kontaktieren Sie uns

spacer_bg
Anzeige