Anzeige
Anzeige
CeMAT 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Navigation 4.0 - Vernetzung als Werkzeug zur kollektiven Optimierung
Logistics Solutions Forum

Navigation 4.0 - Vernetzung als Werkzeug zur kollektiven Optimierung

Ort & Sprache

Halle 21, Stand C46

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Autonomisierung, Transportlogistik

Veranstaltungsreihe

Logistics Solutions Forum

Session

Fahrerlos und autonom in die Zukunft

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Zunächst werden Kernelemente autonomer Navigation von einzelnen mobilen Robotern erläutert: Sensordatenverarbeitung, Umgebungsmodellierung, Lokalisierung, Pfadplanung und Pfadoptimierung. Anschließend wird vernetzte mobile Navigation im Kontext von Industrie 4.0 dargestellt. Durch gemeinsame Hinderniskarten können per Cloud-Service frühzeitig Alternativroute berechnet werden. Ein kooperativer Longterm-SLAM ermöglicht es die Umgebungskarte zur Lokalisierung aktuell zu halten und Veränderungen allen mobilen Systemen sofort zur Verfügung zu stellen. Die Kommunikation zwischen mobilen Systemen im gleichen Verkehrsbereich führt zu effizienten Bewegungsabläufen ohne Wartezeiten bei gleichzeitiger Flexibilität hinsichtlich dynamischer Hindernisse. Und cloudbasierte Karten mit Echtzeitinformationen über dynamische Objekte ermöglichen die Interaktion zwischen simulierten und realen Robotern und legen somit den Grundstein für die Simulation großer Flotten auf Basis von realen Echtzeitdaten.

Sprecher

 Dr.-Ing. Kai Pfeiffer

Dr.-Ing. Kai Pfeiffer

Gruppenleiter, Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.