Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April

RFID-Tunnelgate

Fraunhofer-Institut IFF

Zur Ausstellerseite
Logo RFID-Tunnelgate

Produktbeschreibung

Wichtig für RFID-gestützte Transportketten sind feste Identifikationspunkte zur Güter- und Datenerfassung. Besonders Gütereingangs- und -ausgangskontrollen von Warenpulks sind solche neuralgischen Punkte. Hier müssen alle zu erfassenden RFID-Transponder sicher ausgelesen werden. Gleichzeitig ist das Lesen von Fremdtranspondern zu vermeiden. Zu diesem Zweck wurde das patentierte RFID-Tunnelgate des Fraunhofer IFF entwickelt.

Die Vorteile des RFID-Tunnelgates: Sicheres Lesen von RFID-Transpondern mit geringer Readerausgangsleistung // Vermeidung von Falsch-Positiv-Lesungen durch einen abgeschirmten Lesebereich // Sicheres Lesen von RFID-Transpondern ohne Beachtung der Transponderausrichtung durch vollständige Polarisationsunabhängigkeit.

Ein sehr erfolgreiches Anwendungsbeispiel für das IFF-Tunnelgate ist die Ausgangserfassung von Warenlieferungen in der Textilindustrie. Durch das sichere Lesen der Transponder im Tunnelgate werden in Versandkartons stark verdichtet gepackte Kleidungsstücke vollständig inventarisiert. Fehlmengen in den per Hand gepackten Kartons werden bereits im Herstellerland erkannt - der weltweit verfügbare Warenbestand wird in Echtzeit zentral im Warenwirtschaftssystem aktualisiert.

Aufgrund der hohen technischen Flexibilität sind die RFID-Tunnelgates frei skalierbar und damit für verschiedenste Einsatzgebiete geeignet - von der Kleinlösung auf Bandförderanlagen bis zur automatischen Inventarisierung ganzer LKW-Ladungen. Weiterhin ist das technologische Grundprinzip auch auf mobile Objekte wie z.B. Ladungsträger übertragbar.

Auch im Bereich des Managements RFID-getaggter Paletten kommen die RFID Gates des Fraunhofer IFF zum Einsatz. Zusammen mit dem Palettenhersteller CABKA stellt das IFF Lösungen für das RFID-basierte Palettenmanagement vor. Die RFID Gates sind dabei ein wichtiger Baustein in der Logistikkette der Paletten.

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

RFID-Tunnelgate

Wichtig für RFID-gestützte Transportketten sind feste Identifikationspunkte zur Güter- und Datenerfassung. Besonders Gütereingangs- und -ausgangskontrollen von Warenpulks sind solche neuralgischen Punkte. Hier müssen alle zu erfassenden RFID-Transponder sicher ausgelesen werden. Gleichzeitig ist das ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.