Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
Startseite>News
Logistics IT

Was schützen, was nicht?

IT-Sicherheit ist ein zentrales Thema, wenn es um die Umsetzung von Industrie 4.0 im Unternehmen geht.

20.04.2016
IT-Sicherheit

Wo liegen meine Daten? Wer hat Zugriff auf sie? Wie leicht können kritische Informationen in die Hände falscher Adressaten fallen? Diese und weitere Fragen werden in Zukunft mit fortschreitender Digitalisierung unter dem Stichwort "Datensicherheit" für Unternehmen immer wichtiger. Auch auf der CeMAT mit ihrer verstärkten IT-Ausrichtung wird darüber an den verschiedensten Stellen diskutiert werden. So ist das Thema Sicherheit beispielsweise im IT-Themenpark (IT-Showcase) in Hannover platziert.

"Eines ist bei der Diskussion über Datensicherheit aber wichtig", sagt Rainer Glatz, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands Software, einer der ideellen Träger der Intralogistikmesse. "Längst nicht alle Daten müssen geschützt werden – Unternehmen sollten sich klarmachen, was für sie wichtig und damit unbedingt schützenswert ist, und was nicht."

Um hier eine Hilfestellung zu geben, veröffentlicht der VDMA kurz vor der CeMAT einen Leitfaden, in dem nachzulesen ist, was beim Thema Datensicherheit beachtet werden muss. Dieser soll insbesondere den mittelständischen Mitgliedern des Verbandes ermöglichen, Sicherheitsanforderungen bei eigenen Produkten, Maschinen und Anlagen sowie Dienstleistungen umzusetzen.

spacer_bg
spacer_bg

Kontaktieren Sie uns

Anzeige
Weiteres zum Thema

Logistics IT

spacer_bg