Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
Startseite>News
Logistics IT

VDMA

Industrie 4.0 - neue Perspektiven für die Logistik

19.06.2015
Industrie 4.0

Digitalisiert, vernetzt und automatisiert – die Zukunft der Logistik steht ganz im Zeichen von Industrie 4.0. Vor dem Materialfluss findet bereits heute ein intensiver Datenaustausch statt. So kommunizieren beispielsweise schon Systeme selbstständig und stimmen die nächsten Prozessschritte miteinander ab. Vernetzung und Automatisierung bieten vielfältige Optimierungspotenziale für die Zukunft. Sowohl für Intralogistikanbieter als auch für ihre Kunden gilt es, diese Potenziale zu erschließen. Denn genau das ist angesichts der künftigen Herausforderungen auch dringend notwendig. Wenn wir trotz demografischen Wandels und mit weniger Fachkräften unser volkswirtschaftliches Niveau halten wollen, braucht es eine signifikante Steigerung der Produktivität. Das ist der eigentliche Kern von Industrie 4.0.

Das heute in Hannover vorgestellte Leitthema "Smart Supply Chain Solutions" für die CeMAT 2016 trägt diesem Gedanken Rechnung. Die Effektivität von Lieferketten ist von vielen Faktoren abhängig, sowohl auf der technologischen als auch auf Managementebene. Eine weitere Vernetzung und Automatisierung wird die Prozesse sowie die zugehörigen Arbeitsfelder nachhaltig verändern. Für die damit verbundenen Möglichkeiten werden wir auf der CeMAT 2016 vielfältige Produktinnovationen und Lösungsansätze sehen.

Als ideeller Träger unterstützt der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik CeMAT-Messen weltweit. Bereits 2014 hat der Fachverband Industrie 4.0 zum Messeschwerpunkt in Hannover gemacht und gemeinsam mit Mitgliedsunternehmen praktische Anwendungen aus der Intralogistik vorgestellt. Nun richtet sich der Blick nach vorne: was sind die nächsten Schritte? Das aktuelle Entwicklungstempo verspricht in jedem Fall einen hohen Innovationsgrad für die CeMAT 2016.

(Statement von Sascha Schmel, Geschäftsführer VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik zur CeMAT-Pressekonferenz am 19. Juni 2015 in Hannover)

Anzeige