Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
Startseite>News
Logistics IT

SAP mit prominentem Messeauftritt auf der CeMAT

Gemeinsam mit sechs Partnern wird sich der Marktführer für Unternehmenssoftware, SAP, erstmals als Aussteller auf der CeMAT 2016 präsentieren, die vom 31. Mai bis zum 3. Juni in Hannover ihre Pforten öffnet. Das Unternehmen platziert sich prominent in der besucherstarken Halle 27 im Ausstellungsbereich Logistics IT. Dabei wird der Schwerpunkt des Messeauftritts auf das Thema "Vernetzte Logistik" gelegt.

06.04.2016
SAP

"Damit geht SAP auf das Leitthema Smart Supply Chain Solutions der CeMAT ein, mit dem wir den Blick auf die digitalisierte und vernetzte Wertschöpfungskette lenken. Auf der kommenden CeMAT wird deutlich zu spüren sein, wie innovative IT-Systeme die Logistik verändern und welche neuen Möglichkeiten sie der Branche bieten", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG.

Neben der reinen Ausstellungsfläche bietet der Bereich Logistics IT ein Forum, auf dem aktuelle Trends präsentiert und diskutiert werden. Dabei geht es um die Themen Cloud Computing, Mobile Devices, Schnittstellen, Intelligentes Tracking and Tracing, Netzwerkplanung, Big Data, WMS, Bildverarbeitung und Virtualisierung.

Auch dort wird sich SAP mit Anwendungsbeispielen präsentieren und zeigen, wie Intralogistik-Prozesse künftig gesteuert werden können.

SAP fokussiert sich beim Messeauftritt auf integrierte Systeme, um die Direktanbindung von Lagerautomation und generell der gesamten Lagertechnik voranzutreiben. Ziel ist es, eine fortschrittliche Intralogistik zu schaffen. Hierbei werden hochinnovative Lösungen eingesetzt, zu denen beispielsweise die Unterstützung bei der Datenbrille (Augmented Reality) zählt. Derartige Innovationen sind angesichts immer komplexerer Supply Chains zwingend notwendig.

Auch in der Transportplanung ist es entscheidend, zeitnah auf plötzliche Änderungen in den Liefernetzen zu reagieren und diese schnellstmöglich in den Ablauf einzuarbeiten. SAP will auf der CeMAT präsentieren, wie das SAP Transportation Management die SAP-Kunden bei dieser Herausforderung unterstützt und dabei alle Transportmittel einbindet. Neben den bewährten Modulen rund um das Transport- und Lagermanagement sowie die Supply- Chain-Planung wird SAP während der CeMAT 2016 die neueste Business Suite namens SAP S/4HANA vorstellen. Diese Lösung der nächsten Generation hilft Unternehmen, sich auf die Digitalisierung vorzubereiten und den technologischen Wandel für sich zu nutzen. Im Bereich Supply Chain bietet SAP S/4HANA den Anwender-Unternehmen die Möglichkeit, die eigene Wertschöpfung schneller zu gestalten und unmittelbar auf veränderte Abläufe zu reagieren. Dies wird durch eine Echtzeit-Übermittlung der Unternehmensdaten und eine flexible Benutzeroberfläche gewährleistet.

Durch die S/4HANA Suite von SAP werden die Komplexität von IT-Landschaften abgebaut und die Entscheidungsfindung beschleunigt. Die Integration des Internets der Dinge sowie der Daten von geschäftlichen und sozialen Medien unterstützen die Anwender bei der fundierten Ausarbeitung von Analysen und der Optimierung der Logistikprozesse.

Anzeige