Anzeige
Anzeige
CeMAT 2020, 20. - 24. April
Startseite>News
Logistics IT

Hannoveraner machen die Logistik schlau!

Im neuen Ausstellungsbereich Young Tech Enterprises@CeMAT zeigt die Agile IT Management GmbH (AIM) aus Hannover, wie mit Hilfe von Machine Learning und Data Science eine intelligente Automatisierung logistischer Prozesse realisiert werden kann.

19.04.2018
AIM4CeMAT
AIM4CeMAT

Die Logistik steht im 21. Jahrhundert vor großen Herausforderungen, denn logistische Lager-, Versand- und Transportsysteme kämpfen mit den stetig wachsenden Anforderungen an Flexibilität, Liefertreue und Effizienz. Eine vorausschauende, zeitnahe und optimale Disposition, der zudem eine möglichst gute Prognose externer Faktoren wie Bedarfe, Auftragseingänge und Transportzeiten zugrunde liegt, steht daher auf dem Wunschzettel fast aller Logistiker ganz oben. In Erfüllung könnte dieser Wunsch gehen, wenn es gelänge, in komplexen und dynamischen Situationen vorausschauende Entscheidungen zu treffen und dabei weder zu früh noch zu spät zu reagieren sowie nicht zu übersteuern, um Engpässe soweit wie möglich zu vermeiden. Als innovative Lösung stellt deshalb AIM Predictive Logistics & Machine Learning vor.

Innovative Machine Learning Modelle für Predictive Logistics sollen relevante Daten in Echtzeit nutzen, um externe Faktoren möglichst genau und automatisiert zu prognostizieren. Darüber hinaus sollen sie lernen, die dispositive Steuerung zu imitieren und diese unter Berücksichtigung entsprechender Kriterien wie Durchsatz, Wechselkosten und Liefertreue zu optimieren. Eine erhebliche Entlastung der Mitarbeiter soll bereits durch die Imitation erreicht werden können. Die übergeordnete Zielsetzung ist dabei, den Pegel des logistischen Flusses durch vorausschauende Steuerung und die Vermeidung von Engpässen möglichst konstant und hoch zu halten. Gleichzeitig sollen Mitarbeiter und Ressourcen wie Maschinen und Fahrzeuge möglichst schonend und effizient eingesetzt werden. Weitere Potenziale sollen beispielsweise auch in der Automatisierung von Routineaufgaben bei der Erfassung der diversen Belege in der Lieferkette liegen. Durch intelligente Dokumentenverarbeitung könnten analoge und digitale Belege aus verschiedenen Quellen vollautomatisch ausgelesen und die Daten in die bestehenden Systeme übertragen werden.

Anzeige