Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
Startseite>News
Intralogistik

Gute Lösung am Lager? Der IFOY Award 2018 wartet auf Sie!

Der Countdown läuft: Die Bewerbungsphase für den IFOY Award 2018, der auf der Eröffnungsfeier der kommenden CeMAT in Hannover vergeben wird, endet am 30. Oktober. Mit neuen Kategorien wie "Intralogistics Software" und "Intralogistics Robot" zeigt der renommierte Wettbewerb die Dynamik der Branche.

08.09.2017
ifoy_button_nominee

Dass der IFOY Award eine Auszeichnung von großem Wert ist, dürfte in der Branche bestens bekannt sein. Schließlich ist der als Stapler-Award gestartete Wettbewerb in der Intralogistik längst zum Gradmesser der Innovationskraft von Unternehmen geworden, die sich in einem höchst dynamischen Umfeld behaupten müssen. Weniger bekannt - auch wenn sich das schnell ändern dürfte - ist vielleicht, dass IFOY nicht länger nur für "International Forklift Truck of the Year" steht, sondern zu "International Intralogistics and Forklift Truck of the Year" erweitert wurde. Denn Staplerhersteller bauen nicht mehr ausschließlich Flurförderzeuge, sondern stehen längst mit Anbietern integrierter Intralogistiksysteme im Wettbewerb.

Unternehmen, die am IFOY Award teilnehmen wollen, können sich noch bis zum 30. Oktober 2017 anmelden, um ihre Lösungen in den Wettkampf mit den besten Neuerscheinungen des Jahres zu schicken. In nunmehr elf Kategorien werden von einer unabhängigen Jury in einem fünfmonatigen Prozess die Sieger unter den Flurförderzeugen, Intralogistikprodukten sowie Anwendungen in Industrie, Handel und Dienstleistung ermittelt. Um die neuen Titel "Intralogistics Software of the Year" und "Intralogistics Robot of the Year" kämpfen Apps und Softwarelösungen sowie Roboter oder robotergestützte Lösungen für intralogistische Anwendungen. Modifiziert wurde die Kategorie "Integrated Warehouse Solution", hier werden fortan keine Fahrzeuge, sondern die Planungs- und Umsetzungskompetenz bei erfolgreich realisierten ganzheitlichen Lagerkonzepten bewertet. Premiere feiert auf der kommenden CeMAT auch die Verleihung in der Kategorie "Krane und Hebezeuge", während die "Special Vehicle"-Kategorie um "Heavy Load Forklifts" erweitert wird. Neben dem Sonderfahrzeugbau können die teilnehmenden Unternehmen nun auch Containerstapler, Mitnehmstapler oder Schwerlaststapler über acht Tonnen Tragkraft ins Rennen um den Award schicken.

Video

Anzeige