Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
Startseite>News
Logistics IT

Fashion Victims kann geholfen werden

Es ist nicht zu übersehen: Die Digitalisierung und der E-Commerce Boom verändern auch die Logistikstrukturen der Modebranche. SSI SCHÄFER will nun mit intelligenten Systemen das interaktive Fashion-Shopping der Zukunft gestalten.

27.12.2017
ssi_schaefer_fashion
ssi schaefer fashion

Fashion-Anbieter haben auf der kommenden CeMAT 2018 Gelegenheit, sich darüber zu informieren, wie sie von SSI SCHÄFER mit Lösungen für eine ebenso intelligente wie hoch performante Omnichannel-Logistik unterstützt werden können. Die Herausforderungen, denen sich die Modebranche stellen muss, sind schließlich immens. Der strukturelle Wandel der vergangenen Jahre – mit einem ungebrochenen E-Commerce-Boom, häufigen Kollektionswechseln, kleinen Liefermengen und kurze Lieferzeiten sowie mit saisonalen Auftragsschwankungen, Online- und Offline-Vertriebskanälen und vor allem einer Retourenquote von bis zu 50 Prozent - lässt die Logistik für die Modebranche immer mehr zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor werden.

SSI SCHÄFER entwickelt bereits seit Jahrzehnten hoch performante Lagersysteme, aber auch intelligente Software für die Lagerbewirtschaftung wie die eigenentwickelte und standardisierte Logistiksoftware WAMAS. Zudem unterstützt SSI SCHÄFER als SAP Silber Partner auch bei der Realisierung von SAP-Lösungen. Für die Textilindustrie und den Modehandel halten die Siegerländer maßgeschneiderte Lösungen bereit, nicht zuletzt, weil sie laut eigener Aussage aus dem breitesten Produktspektrum aller Anbieter schöpfen. In Hannover können sich die Besucher der CeMAT 2018 bei SSI SCHÄFER unter anderem über innovative Lösung für Hängewaren, effizientes Retourenhandling, Shop friendly delivery und das Ergreifen neuer Chancen durch die Digitalisierung informieren.

Fashion-Anbieter haben auf der kommenden CeMAT 2018 Gelegenheit, sich darüber zu informieren, wie sie von SSI SCHÄFER mit Lösungen für eine ebenso intelligente wie hoch performante Omnichannel-Logistik unterstützt werden können. Die Herausforderungen, denen sich die Modebranche stellen muss, sind schließlich immens. Der strukturelle Wandel der vergangenen Jahre – mit einem ungebrochenen E-Commerce-Boom, häufigen Kollektionswechseln, kleinen Liefermengen und kurze Lieferzeiten sowie mit saisonalen Auftragsschwankungen, Online- und Offline-Vertriebskanälen und vor allem einer Retourenquote von bis zu 50 Prozent - lässt die Logistik für die Modebranche immer mehr zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor werden.

SSI SCHÄFER entwickelt bereits seit Jahrzehnten hoch performante Lagersysteme, aber auch intelligente Software für die Lagerbewirtschaftung wie die eigenentwickelte und standardisierte Logistiksoftware WAMAS. Zudem unterstützt SSI SCHÄFER als SAP Silber Partner auch bei der Realisierung von SAP-Lösungen. Für die Textilindustrie und den Modehandel halten die Siegerländer maßgeschneiderte Lösungen bereit, nicht zuletzt, weil sie laut eigener Aussage aus dem breitesten Produktspektrum aller Anbieter schöpfen. In Hannover können sich die Besucher der CeMAT 2018 bei SSI SCHÄFER unter anderem über innovative Lösung für Hängewaren, effizientes Retourenhandling, Shop friendly delivery und das Ergreifen neuer Chancen durch die Digitalisierung informieren.

SSI Schäfer Fritz Schäfer GmbH (D-57290 Neunkirchen)
Website: www.ssi-schaefer.com/de-de

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige