Anzeige
CeMAT 2018, 23. - 27. April
After Show 2016

Stimmen der Aussteller

Das sagen unsere Kunden...

Philipp Hahn-Woernle, CEO, viastore
Wir haben auf unserem Stand innovative Intralogistik-Technologien zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen gezeigt. Ein Highlight für die Besucher war sicherlich ein Ausflug in die Virtual Reality. Eine VR-Brille ließ die Umgebung aus Hochregalen und automatischer Lagertechnik in Verbindung mit Software real werden und ermöglicht zum Beispiel, verschiedene Kommissionierarbeitsplätze wie Ware zur Person, Person zur Ware oder Kommissioniertunnel zu erleben. Die CeMAT-Besucher haben dieses Konzept sehr gut angenommen.

Rudolf Keller, CEO, SSI Schäfer
Als modularer Systemanbieter decken wir nahezu die gesamte Wertschöpfungskette der Intralogistik ab. Weltweit bieten wir hocheffiziente End-to-End-Lösungen inklusive Software-Lösungen und IT-Beratung. Unsere Produkte sind in fast allen Branchen im Einsatz. Dabei ist die Industrie eine der größten Kundengruppen. Die HANNOVER MESSE ist daher eine wichtige Veranstaltung für uns und wir begrüßen die Entscheidung der Deutschen Messe AG, die CeMAT von 2018 an parallel zur HANNOVER MESSE zu veranstalten. Die diesjährige CeMAT hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Intralogistikbranche immer stärker IT-getrieben ist und von der zunehmenden Vernetzung mit der Industrie profitiert. Diese Entwicklung wird sich angesichts der Konzepte rund um Industrie 4.0 fortsetzen und aus unserer Sicht zu einer noch stärkeren Verschmelzung führen. SSI Schäfer wird diese Entwicklung aktiv mitgestalten und sich 2018 in entsprechender Form auf der CeMAT präsentieren.

Michael Baranowski, Geschäftsführer, Team GmbH
Ich freue mich sehr darüber, dass die CeMAT das Thema IT in den Fokus nimmt. Potenzial haben zum Beispiel Lösungen zum Cloud Computing oder zu der Augmented Reality, etwa über Datenbrillen. Auf unserem Messestand können Besucher mit der Datenbrille kommissionieren und sich so einen Eindruck über Stärken und Schwächen dieser Technik verschaffen. Die Strategie der CeMAT, auf das Thema Digitalisierung und Logistik 4.0 zu setzen, ist der richtige Schritt.

Stefan Brenner Managing Director of AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Die Intralogistik wird zunehmend automatisiert und digital. Analog dazu dreht sich auf der CeMAT in Hannover alles um Smart Supply Chain Solutions – das diesjährige Leitthema der Messe. Unser Unternehmen AMI präsentiert im Zuge dessen intelligente Förder-, Lager- und Automatisierungslösungen, die den industriellen Wandel unter anderem in Richtung der Smart Factoriies sowie modernerund effizienter Wertschöpfungsprozesse unterstützen.

Dr. Henry Puhl, Chairman of the Managing Board of Still
Im weltweiten Wettbewerb verlangen Kunden in immer kürzeren Zeitabständen individualisierte und qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen. Zugleich gilt es, die Produktivität kontinuierlich zu steigern und mit weniger Energie und Ressourcen auszukommen. Mit dem iGo neo CX 20 haben wir das „Autonomisierung on Demand-Konzept“ entwickelt, mit dem individuell Effizienzpotenziale gehoben werden können. Das autonom agierende Fahrzeug kollaboriert mit dem Bediener bei der Arbeit und steigert dadurch deutlich die Effizienz von Logistikprozessen.

Gerald Hofer, CEO Knapp AG
Die Anforderungen von Industrie 4.0 und der E-Commerce-Boom führen zu Entwicklungen, die nach Vereinfachung rufen. Hier sind hoch-flexible, effiziente und investitionssichere Lösungen gefragt. Dazu gehören unsere Shuttle-Systeme, die ergonomische Arbeitsplatzserie Pick-it-Easy, die freifahren den Open Shuttles, intelligente Bilderkennungstechnologie, schnelle Sorter und neueste Robotertechnik.

spacer_bg

Ausstellerstimmen

Statement Magazino

Statement Magazino

0:50 min

Statement Knapp

Statement Knapp

1:11 min

Statement SAP Deutschland

Statement SAP Deutschland

0:51 min

Statement BITO Group

Statement BITO Group

0:59 min